h1

Dialüg

Freitag, 23. November 2007

Eine Gesprächsform, von der immer behauptet wird sie sei ein Dialog und damit das Allheilmittel für sämtliche Konflikte, auch die mit Terroristen und Gewaltherrschern. Dabei gibt es den behaupteten Meinungsaustausch nicht wirklich, weil eine Seite Kritik nicht akzeptiert und die andere nur zu gerne die Thesen dieser ersten Seite aufgreift, übernimmt und als letztgültige Wahrheit verbreitet. Besonders zu beobachten in Runden mit Vertretern einiger bekannter muslimischer Verbände, die sich gerne als repräsentativ für die Muslime darstellen.

Eine besondere Form des Dialüg ist der „Dialog der Kulturen“, der nach Angaben von Josef Joffe statt findet wenn die eine Seite Respekt predigt [der der anderen entgegen zu bringen ist] und die andere Botschaften anzündet [das ist das, wovor man dann Respekt haben muss].* An gleicher Stelle definiert Henyk M. Broder ihn als Ersatz für den früher verwendeten Begriff „Völkerfreundschaft“ und bringt die Formulierungen „Sitten und Gebräuche fremder Menschen kennen lernen“, „auf gleicher Augenhöhe begegnen“ und „in die Knie gehen“ ein.

Ein weiteres Beispiel ist der „kritische Dialog“ Europas mit dem Iran. Er ist allerdings in so fern eine Sonderform, als er seitens des Westens als Feigenblatt für einträgliche Geschäfte – als Geldscheffelei – genutzt wird und selbst die zuhörenden Dhimmi-Kandidaten ihn nicht ernst nehmen. Im Gegenzug wird nicht alles, was aus Teheran kommt, als gut und der Wahrheit verpflichtet angesehen.

Der Begriff Dialüg ist offenbar so gut, dass jetzt andere versuchen ihn für sich zu vereinnahmen. So benutzt ihn die Gewerkschaft ver.di (Landesfachgruppe Baden-Württemberg) zur Zeit der Erstellung dieses Eintrags auf der ersten Seite ihrer Internetpräsenz in der Kritik an einem Vorstandsvorsitzenden Weise („Weise liegt falsch“). Und eine Carmen Ruth verwendet ihn als Titel für ein Gedicht, das als Verleumdung Kritik der Bundesregierung gemeint ist.

* Josef Joffe u.a.: Schöner Denken. Wie man politisch unkorrekt ist. Piper, München 2007.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: