h1

Viktimologie

Freitag, 23. November 2007

Viktimologie ist die Verinnerlichung einer Opferrolle mit dem Effekt, dass der Betreffende in dieser Rolle sonnt und aus ihr Forderungen nach einer Änderung der Lage ableitet, aber nichts selbst dazu tut, seine Lage zu verbessern. Das Opfer glaubt an die Macht seiner Opferrolle, stilisiert sich ausschließlich zum Opfer und übernimmt keine Verantwortung dafür, seine Situation zu verbessern. Die tatsächlichen und vermeintlichen Opfer fixieren die tatsächlichen und vermeintlichen Täter auf diese Rollen; diese Täter werden ausschließlich auf ihre Schuld und die sich daraus ergebenden Entschädigungsansprüche reduziert und festgelegt. Verbandsvertreter dieser Opfer werden wütend, wenn an dieser ideologisierten Konstellation etwas geändert werden soll.

Der Begriff begegnete mir erstmals in einem Artikel von Mariam Lau in der WELT (Dank des Transatlantic-Forums wieder drauf aufmerksam geworden). Er beschreibt dort die institutionalisierte Opferrolle der Muslime, die sich immer und ausschließlich als Opfer des Westens sehen wollen und darstellen: Diese “Viktimologie“, in der Muslime nur als leicht entflammbare Opfer auftauchen, war wohl das giftigste Geschenk, das der Anti-Imperialismus dem Nahen Osten je machen konnte.

Das beschreibt, wo diese Haltung her kommt: aus dem Westen. Gutmenschliches Antiimperialistentum hat dafür gesorgt, dass im Westen immer die Schuld für alles bei sich selbst gesucht und gleichzeitig postuliert wird, dass andere nicht Schuld sein können. Und selbst wenn, dann liegt die Verantwortung dafür auch wieder beim Westen. Die Muslime haben sich das zu eigen gemacht, weil es ihrer Mentalität ohnehin entspricht und sich der Westen durch sein schlechtes Gewissen so schön erpressen lässt.

Weitere Beispiele für Viktimologie gibt es bei den Afroamerikanern, wie der amerikanische Rassismus-Forscher Shelby Steele erklärt. Abgeschwächt kann man es auch in Ostdeutschland und auf dem Balkan sehen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: