h1

MSM = Mainstream-Medien

Mittwoch, 6. Februar 2008

Mainstream-Medien sind in erster Linie die „alteingesessenen“ Medien – Zeitungen, Sender, etc. – die eine große Reichweite haben, dem Mainstream-Denken, der politischen Korrektheit usw. hinterherhecheln, die mit dem Strom schwimmen und unglaublich angepasst sind, so anarchistisch und/oder progressiv sie auch zu sein glauben. Diese Medien dulden abweichendes Denken nicht, verdammen die Blogosphäre, weil sie deren Konkurrenz fürchten, als unseriös (was sie in mancher Hinsicht sicherlich auch sein dürfte) und beschimpfen alle, die eine andere Meinung haben als sie selbst – der einzig richtigen, (politisch) erlaubbaren Meinung. So wird Meinungsvielfalt abgeschafft, auch wenn es viele, viele Zeitungen, Radio- und Fernsehsender gibt; die grundsätzliche Gleichschaltung gewisser Themenbereiche ist das, was zu sein hat und wogegen niemand anstinken darf, will er nicht als rechtsradikal, rassistisch, diskriminierend und kriminell gelten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: