h1

pro-Terror-Friedensfürsprecher

Montag, 24. November 2008

auch: Terror befürwortende Friedensfürsprecher – Leute wie Lauren Booth vom Terror-Schiff nach Gaza oder auch jeder und jede sonst, die meinen „Frieden“ müsse dadurch geschaffen werden, dass man Israel verunglimpft bis verleumdet und die Terroristen müssten unterstützt werden. Alle die, die das Wort „Frieden“ ständig in den Mund nehmen, aber jegliche Verteidigung Israels gegen den Terror der PalAraber als nicht zulässig erklären. Alle die, die von Frieden reden, aber nicht zugeben wollen, dass die PalAraber und ihre „arabischen Brüder“ den Frieden meinen, der über den Gräbern der Juden eines vernichteten Staates Israel herrscht. Leute wie Lauren Booth (und Norman Paech, Norman Finkelstein, Norbert Blüm, Felicia Langer und wie sie alle heißen), die wider alle Fakten – Tony Blairs Schwägerin entgegen eigenem Erleben – behaupten, die Israelis würden für eine humanitäre Katastrophe im Gazastreifen sorgen und bei solchen Bildern nur eins denken können: Schlimmer als in Darfur!

Kurz: Die Leute, die „Frieden“ sagen, aber „terrorisiert die Juden“ meinen.

Gefunden habe ich den Begriff erstmals bei Elder of Ziyon (auf Englisch): pro-terror „peace“ advocates.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: