h1

Lügik

Montag, 15. Dezember 2008

Die gutmenschliche, politisch-korrekte Form der Logik. Terroristen, jedenfalls muslimische, sind prinzipiell Opfer: von Kolonialismus, Diskriminierung und Unterdrückung, vor allem da, wo man ihnen so viel Rechte (und Privilegien) wie möglich einzurichten bereit ist. Sie können nichts für ihre Massenmorde, sie sind vom Westen (gelegentlich auch von den indischen Hindus) dazu gezwungen, das zu tun.

Bestes Beispiel für Lügik ist aktuell der Terror von Mumbai: Weil in Indien die Muslime angeblich “unterdrückt” werden, fallen von Pakistan her islamische Terroristen in Mumbai ein und machen dort gezielt Jagd auf Briten, Amerikaner und Juden, hieß es nicht nur in deutschen Medien.

Warum diese Lügik immer auf Muslime angewendet wird, nicht aber auf andere Gewalttäter (na ja, linke Terroristen bekommen auch eine Menge davon zur Verfügung), vor allem nicht tatsächliche und eingebildete Gewalttäter anderer Religionen, bleibt dabei ein Rätsel. Vielleicht können es die Lügiker lösen?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: