h1

„Menschenrechts“-Jihadisten

Samstag, 28. August 2010

Bei tw24 gefunden: Greta Berlin, eine unrettbare “Menschenrechts”-Jihadistin, diagnostizierte in einem Rundbrief am 29. Mai an ihre Anhänger, sie sei von einem “Gaza-Fieber” befallen.

„Menschenrechts“-Jihadisten geben immer vor, die Menschenrechte zu verteidigen. In der Praxis sind es dann die „Rechte“ von (vorwiegend arabischen/muslimischen) Terroristen – heißt, deren „Menschenrecht“ Juden zu morden. Denn für das Recht auf Unversehrtheit des Lebens der Juden in Israel treten die „Menschenrechts“-Jihadisten nicht ein. Im Gegenteil: Sie verurteilen jede Maßnahme Israels zum Schutz seiner Bürger, fantasieren dann von Apartheid und Rassismus und ignorieren grundsätzlich alles, was Israel dazu zwingt seine Bürger zu schützen – notfalls mit Waffengewalt und durch militärisches Vorgehen gegen die Terrorbasen und die Terrorführer. Das wird dann „außergerichtliches Töten“ genannt oder „Vernichtungskrieg“. Nutzt Israel passive Abwehr-Maßnahmen, dann heißen die in „Menschenrechts“-Jihadistisch „Apartheidmauer“, auch dann, wenn die „Mauer“ ein Zaun ist.

„Menschenrechts“-Jihadisten finden, dass Jihadisten auf Blockadebrecher-Schiffen sich alles erlauben dürfen, was gegen Juden möglich ist; Mordversuche werden zu Verteidigungsmaßnahmen, soweit sie nicht völlig geleugnet werden. „Menschenrechts“-Jihadisten finden Schuld nur bei Juden. Muslimische Massen- und Völkermörder sind bei ihnen Helden der Freiheit. Muslimische Unterdrücker von Menschen- und Frauenrechten sind beliebte Vorzeige-Verbündete und Opfer westlicher Unterdrückung.

Kurz gesagt: „Menschenrechts“-Jihadisten sind Terrorbefürworter, Terrorhelfer und Antisemiten; sie sind Lügen-Propagandisten, die Opfer zu Tätern erklären und umgekehrt; sie treten dafür ein, dass ein ganz bestimmtes Volk verdammt, verurteilt und gemordet wird. Und noch einiges mehr. So gesehen ist es gut, dass man das in einen einzigen Begriff zusammenfassen kann.

Und in Erweiterung des Spektrums ist der Begriff „Menschenrechts“-Jihadisten auch überall hier gültig.

Advertisements

One comment

  1. Gefällt mir das Wort. Werde ich benutzen, um Leute in meinem Bekanntenkreis zu provozieren, von denen ich weiß, dass sie sowieso unbelehrbahr sind – zumindest im Moment noch.



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: