h1

Nationalislamisten

Mittwoch, 23. August 2017

Der Begriff begegnete mir erstmals im Blog Tapfer im Nirgendwo in einem Text, in dem es eigentlich darum ging, dass die (deutsche) Medienwelt und sonstige Eliten händeringend nach Begriffen suchen, um den muslimischen Terror so zu beschreiben, dass er nicht nur nichts mit dem Islam zu tun hat, sondern Worte möglichst nicht vorkommen, die eine Verbindung zum Islam herstellen.

Da sich die meisten der muslimische Terrormörder zum Islamischen Staat bekennen und zudem immer immer gerne als einen Grund für ihr Tun „Juden“ anführen und gezielt auch Juden ermorden, kann man sie mit Fug und Recht als „Nationalislamisten“ bezeichnen – schließlich teilen sie ihren Judenhass und die Art, wie sie ihn ausleben durchaus mit den Nazis. Tapfer im Nirgendwo führt Beispiele an und erklärt:

Nachdem einer der Terroristen rund um den Anschlag auf Charlie Hebdo, Amedy Coulibaly, in einem jüdischen Supermarkt in Paris Geiseln genommen und vier Juden getötet hatte, rief er den französischen Sender BFMTV an, um seine Forderungen zu verbreiten. Der Sender fragte: „Haben Sie das Geschäft aus einem bestimmten Grund ausgesucht?“ Die Antwort kam prompt: „Ja. Die Juden!“ Er zudem, im Namen des „Islamischen Staates“ zu kämpfen.

Da haben Sie die Motive, Frau Vu: Die Terroristen morden im Namen einer islamistischen Nation. Sie sind Nationalislamisten und sie hassen Juden wie Nationalsozialisten. Sie hassen Juden so sehr, dass sie nicht einmal davor zurückschrecken, Kinder zu ermorden, weil sie Juden sind. Das machen nur echte Nazis!

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: