Archive for the ‘L’ Category

h1

Linksfaschismus-Leugnung

Dienstag, 17. Juni 2014

Eine Idee von Steven Plaut, der sich über den Begriff „Nakba-Leugnung“ ärgert:

Das ist der Begriff, der diejenigen beschreibt, die es ablehnen anzuerkennen, dass die radikale Linke in Israel (und sonstwo) fundamental gegen die freie Meinungsäußerung nicht Linker sind, ebenso gegen nicht linke Demokratie. Der Begriff sollte zudem auf alle diejenigen angewandt werden, die allen Kritiker der radikalen Linken vorwerfen sie seien „McCartyhisten“ und „Faschisten“.

h1

Lügik

Montag, 15. Dezember 2008

Die gutmenschliche, politisch-korrekte Form der Logik. Terroristen, jedenfalls muslimische, sind prinzipiell Opfer: von Kolonialismus, Diskriminierung und Unterdrückung, vor allem da, wo man ihnen so viel Rechte (und Privilegien) wie möglich einzurichten bereit ist. Sie können nichts für ihre Massenmorde, sie sind vom Westen (gelegentlich auch von den indischen Hindus) dazu gezwungen, das zu tun.

Bestes Beispiel für Lügik ist aktuell der Terror von Mumbai: Weil in Indien die Muslime angeblich “unterdrückt” werden, fallen von Pakistan her islamische Terroristen in Mumbai ein und machen dort gezielt Jagd auf Briten, Amerikaner und Juden, hieß es nicht nur in deutschen Medien.

Warum diese Lügik immer auf Muslime angewendet wird, nicht aber auf andere Gewalttäter (na ja, linke Terroristen bekommen auch eine Menge davon zur Verfügung), vor allem nicht tatsächliche und eingebildete Gewalttäter anderer Religionen, bleibt dabei ein Rätsel. Vielleicht können es die Lügiker lösen?

h1

Lord Helmchen

Mittwoch, 10. Dezember 2008

Rupert Neudeck seitdem er die „Grünhelme“ gegründet hat, auf deren Seite ich nicht verlinken mag, denn dort wird zu viel gequirlter Unsinn verzapft, der mit der Wirklichkeit vor Ort nun gar nichts mehr zu tun hat.

h1

Lumpen-Lappen

Dienstag, 11. Dezember 2007

Das Palli-Tuch / Palästinenser-Tuch / Keffiyeh.

Wobei „Lumpen“ sich nicht auf den „Lappen“ bezieht, sondern auf dessen Träger.

Was es im Einzelnen mit diesem Kleidungs-Ergänzungsstück auf sich hat, kann besonders schön bei Lizas Welt nachgelesen werden.

Die Bezeichnung stammt übrigens nicht aus dem Artikel von Lizas Welt, sondern – mal wieder – von Henryk M. Broder. Lizas Welt bezeichnet den Lumpen-Lappen allgemeiner als „Gesinnungstextil“ – allerdings gibt es davon eine ganze Reihe, Angefangen von Mao-Jacken, Lenin-Mützen, Che Guevara-Hemden bis hin zu Armbinden der anderen Seite der Despoten-Medaille.

Wer den Lumpen und Gesinnungsträgern etwas entgegen setzen will, kann sich das freundlichere Gegenstück besorgen (s. auch in der Sidebar) – bisher leider nur in Großbritannien, wo es für £12,- (plus Versandkosten) erstanden werden kann, zugegebenermaßen ein stolzer Preis. Aber wer sich damit unter die Gesinnungsträger geht, kann sich eine ganze Weile unerkannt dort bewegen.